04261 - 6400 900
 Soltauer Str. 53 I 27356 Rotenburg- Wümme

Welchen Nutzen hat ein Immobilienverkäufer von einem Makler?

Bei unseren täglichen Wegen durch die Straßen sehen wir sie immer wieder, die Schilder, Plakate und Flyer aller Immobilienmakler der Region. Sämtl.Franchiser, Immobilienexperten der Region und Co. werben mit erfolgreichem Verkauf, kostenlosen Bewertungen und vielem mehr.
Doch was haben wir als Privatverkäufer wirklich von dem Einsatz eines Maklers und ist es wirklich sinnvoll?


Wäre es nicht viel besser erst einmal selbst mein Glück zu versuchen? Schließlich kann es in der heutigen Zeit mit Internet und Immobilienportalen ja nicht mehr so schwer sein und kosten wird es dann auch nichts, oder? Diese Fragen stellen sich vermutlich alle, die sich mit dem Thema Hausverkauf beschäftigen.
 

"Ich brauche keinen Makler - das schaffe ich alleine!"

Betrachten wir nun einmal den privaten Verkaufsprozess und die Probleme, die einem Verkäufer ohne Makler begegnen können.

Es beginnt mit der ganz einfachen Frage: wie fange ich an? Zunächst wird man wohl als Verkäufer überlegen, was das eigene Haus alles hat und wird sich auch die Häuser der Region im Internet ansehen. Man macht sich Gedanken über die eigene Immobilie und recherchiert vermutlich stundenlang.

Doch woher man die Wohnfläche- und Nutzfläche der eigenen Immobilie bekommt und wie viele Zimmer das eigene Haus eigentlich hat, beantwortet das Internet nicht. Aber mit den Bauplänen, Google, Zettel, Stift und Taschenrechner kann man das ja herausfinden. Vielen Verkäufern ist an diesem Punkt nicht bewusst, dass sie für alle Aussagen, die sie zu ihrem Haus treffen haftbar sind und, dass falsche Aussagen, ob unwissentlich oder nicht, teure Konsequenzen nach sich ziehen werden.

Nachdem nun die Daten alle zusammengetragen sind, muss ein Preis her. Natürlich hat man als Verkäufer eine Zahl im Kopf, aber passt die auch zum Markt?  Auch hier hilft das Internet mit seinen zahlreichen Portalen zur Immobilienbewertung. Doch als Antwort erhält man meist eine Preisspanne, in der der niedrigste Wert erschreckend wenig und der Höchste ziemlich hoch ist. Wofür entscheidet man sich als Verkäufer, natürlich auf keinen Fall für den Niedrigsten, also den Höchsten oder die goldene Mitte. Nach langem Überlegen und vergleichen auf den Immobilienportalen steht dann letztendlich auch der Preis. Schnell ein paar Fotos machen und alles aufschreiben, was man weiß und dann geht’s online. Die erste Anzeige ist im Internet und was passiert? Vielleicht gar nichts? Oder schlimmer: die nächsten Wochen steht das Telefon nicht mehr still, unzählige Makler aber auch so einige Interessenten rufen an. Nachdem der Verkäufer nun täglich mühsam die Makler abwimmelt und den Interessenten Antworten auf alle Fragen gibt, lädt er zudem die ersten Interessenten in sein Haus ein. Im besten Fall wohnt der Verkäufer zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Immobilie oder hat alle privaten und sensiblen Dinge gut weggeschlossen, ebenso wie alle Wertgegenstände, denn man weiß ja nie, wer da so ins Haus kommt und wie dreist die Menschen so sind!

Nach drei Wochen mit unzähligen Besichtigungsterminen und noch mehr Telefonaten nimmt der Verkäufer die Anzeige aus dem Internet. Aber die Anrufe wollen trotzdem nicht mehr aufhören, die eigene Telefonnummer scheint nicht nur der ganzen Welt bekannt und für Immobilienkäufer interessant, auch Gewinnspiele, Meinungsumfragen und Produktwerbung kommt auf einmal übers Telefon.

Aber trotz alledem hat sich ein Käufer für das eigene Haus gefunden. Aber wie geht es denn dann eigentlich weiter? Google weiß auch das und schlägt einen Termin beim Notar vor, aber welcher Notar der richtige ist, sagt Google leider nicht. Letztendlich bekommt der private Immobilienverkäufer auch dieses Problem gelöst und findet einen Notar, der den Kaufvertrag vorbereitet und einen Termin ansetzt. Kurz vor dem Termin bekommt der Verkäufer nun die Information, dass sein Käufer keine Finanzierung bekommt und den Kaufpreis nicht bezahlen kann. Der Notartermin wird abgesagt, als privater Verkäufer bleibt man auf den Kosten sitzen und das ganze Spiel beginnt von vorne.
 

Die Vorteile eines Immobilienmaklers

Was hätte es nun für Vorteile gehabt, von Anfang an einen Immobilienmakler zu wählen. Vielleicht kostet es etwas Zeit den richtigen Makler auszuwählen, aber wenn er dann gefunden ist, man ihm vertraut und er seriös arbeitet, nimmt er dem Verkäufer vieles ab.

Er hätte Ihre Immobilie besichtigt und sich alle Unterlagen ausgeliehen, sie professionell aufbereitet und zusammengestellt. Im zweiten Termin hätte er Ihnen einen objektiven Preis genannt und mit Ihnen besprochen, welchen Preis er meint am Markt durchsetzen zu können und wie er das angehen wird. Nach Erteilung des Auftrages hätte er Fotos gemacht oder professionell machen lassen, ein Exposé erstellt und die Immobilie gleichzeitig auf allen Plattformen angeboten. Die Daten des Verkäufers bleiben dabei völlig anonym. Weiterhin wären beim Makler nur Anrufe der Kaufinteressenten eingegangen, er hätte die Identität und die Bonität der Interessenten geprüft. Nur die „echten“ Interessenten hätte er dann zu einer Besichtigung eingeladen. Er hätte sich eine Finanzierungsbestätigung geben lassen, bevor er einen Notar beauftragt und alle offenen Fragen vorab geklärt. Nach der Beurkundung beim Notar wäre der Verkauf dann abgewickelt.
 

Das Fazit

Die Nachteile des privaten Verkaufs werden durch diese Betrachtung recht deutlich, sie liegen zunächst in der Veröffentlichung der privaten Daten im Internet, dort sind sie für jeden zugänglich und werden schnell missbraucht. Als nächstes kostet es deutlich mehr Zeit und Nerven privat zu verkaufen und das Risiko an „falsche“ Interessenten zu geraten und damit zwielichtige Personen ins eigene Haus zu lassen ist sehr hoch.

Der Makler wird einem Immobilienverkäufer viel Zeit und Ärger ersparen und wird dennoch die Immobilie zum bestmöglichen Preis verkaufen, in Haftungsfragen beraten und das Risiko minimieren.

© Century 21 Deutschland • ImpressumDatenschutzerklärungScam WarnungAnmeldung
Jedes Century 21 Büro ist rechtlich und wirtschaftlich ein selbstständiges Unternehmen.
 Soltauer Str. 53 I 27356 Rotenburg- Wümme